1

Sommertour 2018 – 6 Tag

Allenn Vorwarnungen zum Trotz, habe ich mich entschieden doch mit dem Rad nach Strasbourg zu fahren. War das ein tolles Gefühl ohne meine vielen Taschen nur die Lenkertasche war dabei. Über eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke kam ich auf der französischen Seite des Rheins wieder an. Strasbourg ist durzogen von sehr gut gekennzeichneten Radwegen und Radwegestreifen. – einfach beispielhaft – Hinzu kommt die Gelassenheit, auch wenn der Verkehr irgendwie chaotisch läuft aber mit Respekt wird alles geregelt. Als deutscher Radfahrer war ich sofort erkannt. Ich blieb immer an der Ampel stehen, während die Franzosen, wenn kein fließender Verkehr mehr war einfach rüber führen. Was ich dann später auch tat. Sorry. Strasbourg ist ein Besuch wert – europäische Hauptstadt – schöne historische Gassen und Gebäude tolles internationales Flai. Natürlich kommt hinzu, dass heute auch noch Frankreich bei der WM gespielt hat, bessere Stimmung kann es gar nicht geben. Kehl am Rhein ist auch ganz nett. Wie schon angedeutet am Rhein. Strasbourg und Kehl hatten wohl früher eine gemeinsame Gartenschau und vieles was dort installiert wurde wird auch noch heute gut genutzt – z.B. Eine große Wasserspielfläche, ein Aussichtsturm und…………….. Auch wenn ich noch 40 km mit dem Radgefahren bin, so hat der Pausentag mir doch gut getan. Morgen geht es weiter nach Freiburg. (Insgesamt 573 km)

 

Kommentar ( 1)

  1. Reply
    Gabisagt

    Lieber Klaus,
    wir wünschen dir eine gute Reise. Leider haben wir es nicht geschafft dich vorher noch zu sehen. Jetzt lesen wir deinen Blog.
    LG Gabi und Manfred

Einen Kommentar posten