Noch keine Kommentare

17. Tag

Gut geschlafen. Die Reste von gestern gegessen. Die Leiterin versuchte erneut mit ihrem Bekannten und seiner Frau in der Tinyhouse-Siedlung Kontakt aufzunehmen. Wieder nichts. Also ich blieb dann nur eine Nacht. Entschloss mich aber nachdem ich alles gepackt hatte selber dort vorbei zu radeln – bergauf – sehr abgelegen und alles abgesperrt. Konnte niemanden finden und ansprechen. Ein Dorf für sich. Schade – so würde ich nicht leben wollen. Na dann eben weiter in Richtung Bayreuth, ganz schön anstrengend. Unterwegs versucht die JH in Bayreuth und Bamberg anzurufen, aber bei beiden Absagen – belegt. Die Radwege bis Bayreuth und später Bamberg waren top. Tolle Landschaft, gut gekennzeichnete Wege und egal ob Asphalt oder Schotter sehr gut angelegt. Die Gegend muss man mal besucht haben. Mein Ziel wurde der Insel Zeltplatz Nähe Bambergs. Super Platz. Hatte ein gutes Gespräch mit einem Ehepaar aus Bamberg, die immer mit dem Rad hierhin kommen. – Er 86 und Sie 87, ob ich dann auch noch so fitt bin ?  An diesem Abend interessierten sich viele für ELa. Außerdem sprach mich ein Paar aus Gummersbach an und luden mich später zu einem Bierchen ein – war ein schöner Abend.

Einen Kommentar posten

WC Captcha 2 + 5 =