Noch keine Kommentare

Sommertour 2018 – 38. Tag

Nur 35 km geradelt – insgesamt 2985 km. Wieder eine Jugendherberge – Singel-Room – was will ich mehr. Die Fahrt hierhin, war schnell gemacht. Sie ging immer am Fluss, an der Bahnstrecke und am Zaun, der die Apfelplantagen vor Besuchern schützen sollte, entlang. Außerdem war reger Radlerverkehr in beiden Richtungen. Immer die Alpen vor mir und rechts und links Burgen, Schlösser und Kirchen in den Bergpanoramen versteckt. Unterwegs kleine Getränkeeinkaufspause gemacht und wieder eine Kirche besucht und meine Dankeskerze angezündet. Meran werde ich gleich besichtigen und mich auf die nächsten Tage vorbereiten. Zelten ist dann wieder angesagt und es geht über die Alpen – bergauf und bergab. Leider gibt es keine ordentliche Fahrradwerkstatt – man will nur Räder verkaufen und Schrauben festdrehen, aber eine neue Kette mit Ritzel aufbringen ist zuviel Arbeit und ist heute nicht zu machen vielleicht morgen. Nun ja, dann eben nicht, werde es so versuchen – sonst rufe ich in Egen an 🤓😄  – Nachtrag: leider ist es nicht immer möglich Fehler zu korrigieren – das Internet oder das WLAN schmeißt mich einfach raus und der Text bzw. das bis dahin gemachte ist futsch. – sorry

Einen Kommentar posten