Noch keine Kommentare

Sommertour 2018 – 31. Tag

Leider kann ich nicht viel berichten, da ich erstmal wieder die Akkus aufladen muss, deshalb nur kurz. Ich startete heute mit Regen, der aber nach 5 km aufhörte. Ziel war heute die Jugendherberge in Klagenfurt am Wörthersee. Der Drauweg ist gut zu befahren und sehr gut ausgeschildert. Anfänglich geht es wie schon oft beschrieben Berg rauf und Berg runter. Bei Völkermarkt an dem gleichnamigen Stausee vorbei – richtig schön. Dann den Abzweig vom Drauradweg nach Grafenstein gesucht und gefunden. Nach ca. 5 km auf die neu im Bau befindliche Bahnstrecke von Klagenfurt nach Graz gestoßen. Hier führte parallel zur Bahnstrecke eine asphaltierte Helferstrecke die für den Radverkehr frei gegeben wurde und gut bis kurz vor Klagenfurt zu befahren war. In Klagenfurt die Jugendherberge erst etwas suchen müssen, sie dann am UNI-Gelände gefunden. Eingecheckt und ein Bett im 6er Zimmer zugeordnet bekommen. Dort lernte ich Bernhard kennen – 73 Jahre alt und mit dem Rad auf dem Weg durch Slowenien zur Adria. Wir verstanden uns gut, tauschten uns aus und verbrachten gemeinsam den Abend. Heute 75 km insgesamt 2562 km

Einen Kommentar posten