Noch keine Kommentare

Sommertour 2018 – 25. Tag

Tag Pause war angesagt. Erste Begegnung mit einem modernen Waschsalon. Gott sei Dank, war eine ältere Dame im Salon, die gerade mit einem Spickzettel sich im Umgang mit der Waschmaschine und dem Trockner eine Routine verschaffen wollte, da seit einigen Tagen keine Münzen mehr angenommen werden. Jetzt nur noch mit einer EC- Karte oder einer gekauften GreenCard. Sie zeigte mir wie alles funktionierte und ich war sehr dankbar dafür. Nach 40 Min war alles erledigt. Um in den Waschsalon zu kommen musste ich mir ein Tagesticket für 8 € kaufen. Mit dem Ticket konnte ich dann auch die Wiener Innenstadt ansteuern. Entdeckungsreise durch Wien ist ohne Stadtplan nicht möglich. Stephansdom, Hofburg, den Stadtpark und einen Blick auf den Prater vom Ufer des Donaukanals werfen. Schnell lernte ich wie der Wiener so tickt. Er sitzt draußen am Café und beobachtet die vorbeiziehenden Menschenmassen. Ich wechselte jetzt auch öfters die Cafés und machte es wie die Wiener. Na mal sehen was der morgige Tag bringt. Jedenfalls muss ich mich wieder mit dem Rad durch die Innenstadt quälen, keiner kann mir so richtig den Weg erklären. Heute mal keine km mit dem Rad geradelt, aber dafür viel zu Fuß.

Einen Kommentar posten