Noch keine Kommentare

Sommertour 2018 – 12. Tag

Abreisetag – Die ganze Jugendherberge machte sich für den Aufbruch fertig. Überall Koffer und Taschen, im Frühstücksraum liefen alle Schülergruppen durcheinander, die armen Lehrer hatten genug zu tun dies wieder in geordneten Bahnen zu lenken. Obwohl ich 7:30 h zum Frühstück  kam verzögerte sich mein Abfahrtswunschtermin um einiges. Kurz nach 9:00 h machte ich mich dann auf den Weg. Die Strecke bis Bregenz kannte ich ja schon. Mein Ziel heute sollte Vaduz sein. Entweder Jugendherberge oder campen. Den Rhein erreicht und in Richtung Wildnau gefolgt. Schöner asphaltierter Radweg doch sehr einsam. Überholt werde ich oft von Rennradler oder E-Mountainbiker, die Kilometer machen wollen. In Wildau schnell zu einer Bank um Schweizer Franken zu bekommen. Überall wird davon abgeraten mit Euros zu zahlen, das kann teuer werden. Überrascht war ich von der Jugendherberge, die ich einfach angefahren war und dort angefragt. Platz war frei im 6 Zimmer alleine und das für einen günstigeren Preis als in Deutschland. Habe 36,80 CHF gezahlt inklusive Frühstück, Kurtaxe und CO2 Kompension. Morgen radle ich nicht nach Chur, sondern nach Klosters in der Nähe von Davos. Tipp vom jungen Herbergsvater. Vaduz einmal gesehen reicht, das Umland ist sehr schön. 72 km heute insgesamt 1013 km 👍🤓🚲

Einen Kommentar posten