3

Deutschland durch die Mitte – 70. Tag

Nach jetzt 4932,8 km endlich wieder zu Hause. Endlich, weil das Wetter mir doch so manch einen Tag vermiest hat. Heute aber war wieder ein sonniger Tag. 108 km lagen vor mir, die ich möglichst flott bewältigen wollte. Bis Werl an der Landstraße mit Radweg lang. Dort entschied ich mich über Wickede nach Fröndenberg zu radeln, um von hier aus den Ruhrradweg zu benutzen. Auf dem Radweg traf ich viele Radler die in beiden Richtungen unterwegs waren. Der Weg wird wohl sehr gut angenommen. In Westhofen dann über Hagen und Schwelm nach Hause. In den nächsten Tagen werde ich ein Resümee ziehen und es hier auf dem Blog veröffentlichen.

Kommentare ( 3)

  1. Reply
    Hermann Koppelbergsagt

    Willkommen in der Heimat!
    Hermann

  2. Reply
    Thomas Jungsagt

    Ja hallo, zwar erst heute gelesen aber trotzdem meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag. Lass es Dir gut gehen und freue Dich auf die schönen sonnigen Tage ohne Regen. Meinen Glückwunsch zur km Zahl, das bin ich mit dem Motorrad gerad mal gefahren. Übrigens, zwischen dem letzten und vorletzten eintrag hat sich die km anzahl nicht geändert. Bisse Bus gefahrn, Alter? ;-)))
    Na macht nix, ich wäre schon nach einem Tag kaputt gewesen.
    Schöne Grüße
    Thomas

  3. Reply
    Michael Husersagt

    Will ja nicht sticheln (mache es aber dennoch…), „die nächsten Tage“ sind nun schon eine Weile vergangen…

Einen Kommentar posten