Noch keine Kommentare

Deutschland durch die Mitte – 38 Tag

Heute ist Ruhetag. Ich habe Rotenburg zu Fuß erkundet. Eine schöne alte Fachwerkstadt.

Einen Nachtrag will ich dann doch noch machen. Auf dem Radweg von Schweinfurt nach Bad Neustadt an der Saale kam ich zwischen Rannungen und Münnerstadt an einer Hofschaft – Tahalhof – vorbei. Wie immer hatte ich Durst. Im Hof des Hauses, siehe Bild, waren Biertische aufgestellt und ein Radler saß an einem Tisch. Auf die Frage ob es hier was zu trinken gibt,wies der Herr auf den Kühlschrank hin und meinte ich könnte mir daraus etwas zu trinken holen und das Geld in die Schachtel legen. Er merkte, dass ich zögerte und meinte, dass ist hier schon immer so. Die Bauersleute haben keine Zeit und viele Radler die hier vorbei kommen,wissen das, es hat sich herum gesprochen. Manchmal besonders zum Wochenende grillt der Bauer dann schon mal für die Gäste bzw Radler. Der Gast mit dem ich gesprochen habe, kam aus Münnerstadt und fuhr jeden Tag hier vorbei. Wieder gerettet – toll – ob das bei uns auch möglich wäre?

Einen Kommentar posten