1

Deutschland durch die Mitte – 29. Tag

Wie angekündigt regnete es heute Morgen. Nach einem netten Gespräch mit einem Radlerpaar aus München und einigen Tipps für den Naab-Radweg ging es los im Regen, der mich dann bis zum Mittag begleitete. Erst ab Bad Abbach hörte es auf. Der Donau Radweg  ist bekannt und wird gerne befahren. Mir gefällt der Weg, nur bei Regen hat er viele Pfützen und lässt sich mit Gepäck nur vorsichtig befahren. Der Herbergsvater gab mir den Tipp doch die 20 Min. mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch zu nehmen. Ab Kloster Weltenburg fuhr man mit dem Schiff durch den Durchbruch bis Kelheim. Sehr zu empfehlen. Weiter ging es dann nach Regensburg. Dort in der Jugendherberge eingecheckt und Regensburg besichtigt. Tolle Stadt.

97,1 km heute – zusammen 1952,1 km

Kommentar ( 1)

  1. Antworten
    Michael Huser says:

    Ich habe gesehen, dass Du schon in Amberg bist. Mein Tipp: Luftkunstort Amberg. Besuche doch einmal das Luftmuseum im Eichenforstgäßchen 12 (liegt am Ufer der Vils). Und danach noch einen Kaffeee im Cafe Baroco am Viehmarkt 11. Lohnt sich…

Einen Kommentar posten