1

Deutschland durch die Mitte – 11. Tag

Die ganze Nacht hatte es anscheinend geregnet und weiterer Regen war für den Tag angesagt. Möglichst früh los – na ja kurz nach 9:00 h dann endlich los. Zunächst ging es schön flott, aber die Wege waren schon sehr nass. Besonders die Schotterwege durch den Wald. Prompt passierte mir ein Missgeschick. Nach kurzer Abfahrt und einer scharfen Rechtskurve wollte mein Hinterrad nicht rechts abbiegen, sodass ich eine Begegnug mit dem Neckarschlamm machen musste. Nichts gravierendes passiert, nur die Klamotten und Taschen rechts verdreckt. Zum Glück ereignete es sich neben einem Campingplatz. Hier konnte ich dann alles grob reinigen. Na ja, Abenteuer pur – erst der Zeckenangriff, das unfreiwillige Schlammtesten, mal schauen, was die Zukunft noch so alles zu bieten hat. Jedenfalls bis Mosbach ging es ganz gut, aber der erste große Regen kündigte sich an. So war es dann auch. Bei Haßmersheim wurde der Radweg umgelegt, da eine große Baustelle nicht befahrbar war. Man schickte den Radler über einen steilen Berg – schieben war angesagt – aber der Gipfel war als es dann bergab ging würde man aufgefordert doch bitte zu schieben. Es ging sehr steil bergab und durch den Regen lief das Wasser überall den Berg hinunter. Nicht einfach aber geschafft. Bei Gundelsheim war dann Schluss mit lustig, ab jetzt schüttete es wie aus Eimern. Das ging dann bis zur Jugendherberge so. Der Neckarradweg ist zum größten Teil gut zu befahren. Was fehlt, sind die Pausen- und Unterstellmöglichkeiten.

Heute waren es 97,5 km – gesamt bin ich jetzt 895,5 km geradelt.

 

Kommentar ( 1)

  1. Antworten
    Benno Felderhoff says:

    Hallo Klaus,
    stolze Leistung bei dem schlechten Wetter…super. Das hört sich ja alles gut an, besonders die Mainecke. Haben den Main auch für unsere nächste Tour im Spätsommer in die engere Auswahl genommen. Hier haben wir heute auch nur Regen gehabt bei 12°C, soeben eine Gewitterschauer mit Starkregen. An Fahrradfahren ist hier nicht dran zu denken. Aber wir haben ja die EM in Frankreich als Alternative. Mit dem Wetter soll es zum Wochenende etwas besser werden. Hoffe, dass du in Süddeutschland auch noch schöne und trockene Fahrten bekommst. Gute Fahrt wünschen wir dir noch… B+B

Einen Kommentar posten