Würden wir mehr Kinder und Erwachsene für das Rad begeistern, wären große Probleme der Zukunft lösbar.

Es ist geplant, im Zusammenhang mit der Radwegekirche einen E-Bike-Tag am 11.05.2019 in Egen statt finden zu lassen. An diesem Tag sollen unterschiedliche E-Bikes einem großen Publikum gezeigt und die Möglichkeit einer Probefahrt gegeben werden. Bisher galt es als sehr sportlich, wenn man sich traute im Oberbergischen mit dem Rad unterwegs zu sein. Aber die Zeiten haben sich mit dem E-Bike geändert. Nun reisen immer mehr vor allem ältere Menschen ohne Angst vor Steigungen mit dem Rad durchs oberbergische Land, um die Landschaft zu genießen, Freunde zu besuchen und um Dinge zu erledigen. 

Es gibt viele Gründe, die den Einsatz eines E-Bikes / Pedelecs rechtfertigen.

– Unterstützung bei Bergfahrten im oberbergischen Land

– weitere Strecken mit dem Rad fahren können / auch im Urlaub

– Transport von kleineren Lasten mit dem Rad – (auch von Kindern  und Hunden) oder um Einkäufe zu transportieren

– auch im fortschreitenden Alter noch mobil zu sein

– um ein abgasfreies, aber dennoch flottes Fahrzeug einzusetzen (z.B.   Botentouren – Post, Pizza-Bote, u.a.)

Für Personen, die sich unsicher auf dem Rad fühlen und für Personen mit Bewegungseinschränkungen sind besonders Dreiräder mit elektrischer Tretunterstützung geeignet. Auch diese Räder sollen einem größeren Publikum vorgestellt werden. – u.a.

Radeln ohne Alter

Ein tolles Projekt Fahrradrikschas                              Radeln ohne Alter, das Recht auf Wind in den Haaren Radfahren kann glücklich machen. Doch was ist, wenn jede Bewegung mühselig wird und man sich nur noch per Rollator fortbewegen kann? »Radeln...

Lesen Sie weiter