Sommertour 2018 – 20. Tag

Nicht weit vom Campingplatz war ein EDEKA-Laden. Dort mein Frühstück besorgt und natürlich viel Wasser, da der Tag heiß werden soll. Zum Frühstück hatte ich – Bergkäse, Pfeffersalami und 2 Semmeln dazu Wasser mit Limettengeschmack. Heute soll es zunächst nach Wasserburg gehen. Schon der Weg war wieder sehr hügelig und...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 19. Tag

Rechtzeitig aufgestanden, gefrühstückt und Fahrrad bepackt. Das Ziel sollte zunächst mal Kufstein sein. Es fing leicht an zu regnen, also los. In der Hoffnug ein paar km weiter wird es schön wieder aufhören, na ja, es war auch so nur weitere km fing es wieder an. So waren einige Orte,...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 18.Tag

Am Anfang der Nacht hat es noch ganz schön geregnet, aber dann aufgehört, so dass am nächsten Morgen einiges wieder am trocknen war. Leichtes Frühstück im Zelt zu mir genommen – Scheiben Körnerbrot und Bergkäse, den ich mir am Vortag gekauft hatte und natürlich Wasser. Das Zelt beim Einpacken noch...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 17. Tag

Schön, dass ich mein Geräte über Nacht aufladen konnte. Sollte an den anderen Campingplätzen auch eingeführt werden. Nach einem interessanten Gespräch mit meinen Nachbarn, die mit einem Bulli und 2 E- Mountainbikes unterwegs waren. Sie kamen aus München und hatten schon viele große Radtouren hinter sich – Compostella – Rom...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 16. Tag

3 Grad wird angezeigt. Kälter darf es aber nicht werden. Die Sonne ließ sich dann doch blicken und meine Wäsche war trocken. Was will man noch mehr. Also das Übliche – Zelt abbauen, Rad bepacken und los geht es. Eigentlich wollte ich mir die St. Sebastian Kapelle mit der Wandmalerei...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 15. Tag

Gestern hatte es schon ein wenig geregnet und heute morgen wieder. Hinzu kam, dass es 5 – 6 Grad waren. Nicht schön – alles zusammen gepackt und noch ein Kaffee in der Hütte getrunken, in der Hoffnung das Zelt wird noch trocken, durch den leichten Wind. Trugschluss es regnete immer...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 14. Tag

Nach einem langen Gespräch mit dem Herbergsvater, wie es denn jetzt weiter geht, bemerkte er, dass es zur Zeit draußen 5 Grad sind und am Val d‘ Alvara heute Nacht 0 Grad waren. Da ich doch sowieso nach Maloja radeln wollte, könnte ich doch auch den Zug nehmen. Da meine...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 13. Tag

Als ich gestern hier in der Jugendherberge ankam, checkte zur gleichen Zeit ein Ehepaar ein, die auch mit dem Rad unterwegs waren. Diesmal von Barcelona zurück nach Hause. Nach Barcelona mit dem Flieger. Es war spannend ihnen zu zuhören, was alles sie bisher erlebt hatten. Beim Frühstück stellten sich beide...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 12. Tag

Abreisetag – Die ganze Jugendherberge machte sich für den Aufbruch fertig. Überall Koffer und Taschen, im Frühstücksraum liefen alle Schülergruppen durcheinander, die armen Lehrer hatten genug zu tun dies wieder in geordneten Bahnen zu lenken. Obwohl ich 7:30 h zum Frühstück  kam verzögerte sich mein Abfahrtswunschtermin um einiges. Kurz nach...

Lesen Sie weiter

Sommertour 2018 – 11.Tag

Heute war Wäsche waschen angesagt. Die ersten Stunden war ich damit beschäftigt. Da ich mich auf morgen vorbereiten wollte zunächst einkaufen, vor allem Tempotaschentücher und am wichtigsten Informationen zu den denkbaren Zielen – Feldkirch in Österreich, Vaduz‘ in Lichtenstein und Chur in der Schweiz. Das Tourismusbüro hatte keine Infos, dass...

Lesen Sie weiter